Völkerballturnier im Gfb Gießen

Erstmalig veranstalteten die Jugendgruppen des Geschäftsführerbereiches (Gfb) Gießen ein gemeinsames Völkerballturnier. Nach dem Vorbild des Gfb Homberg/Efze trafen sich am 15. März immerhin neun von elf Ortsjugendgruppen in Limburg um den Völkerball-Meister 2014 zu ermitteln.

Insgesamt 10 Mannschaften mit je sieben Jugendlichen aus den neun teilnehmenden Jugendgruppen sowie eine bunt zusammen gewürfelte Mannschaft aus mehreren Gruppen und eine Betreuermannschaft traten in vier Gruppen aufgeteilt gegeneinander an. Zuerst wurden die Gruppensieger ermittelt, die dann wiederum im Viertel- und Halbfinale die beiden finalen „Kontrahenten“ ausspielten.

Ein äußerst spannendes Finale konnten dann alle Zuschauer verfolgen. Die Gruppen aus Bad Wildungen und Dillenburg standen sich im Endspiel gegenüber. Nach mehreren Verlängerungen (es stand zum Spielende jeweils unentschieden) konnten sich die Jugendlichen aus Bad Wildungen gegen die Dillenburger durchsetzen und gewannen ganz knapp aber fair und durften so den größten der drei Pokale mit nach Hause nehmen. Auf Platz 3 landete die Gruppe aus Korbach.

Im Anschluss an das Turnier trafen sich dann zum gemeinsamen Spaghetti essen alle Teilnehmer und Betreuer im Ortsverband Limburg. Dort gab es dann auch die Siegerehrung. Vielen Dank und großes Lob an die Limburger Mannschaft für die Ausrichtung des Turnieres und für das leckere Essen.