Landesjugendausschuss 2016

Am Samstag, den 12. März 2016 fand im Bürgerhaus des mittelhessischen Langgöns der diesjährige Landesjugendausschuss statt.IMG 0426

 

Über 40 Jugendgruppen und somit zahlreiche Delegierte aus allen Ecken Hessens waren angereist, um ihre Jugendgruppe beim höchsten Gremium der Landesjugend zu vertreten.

Iris Plasberg, stellvertretende Landesjugendleiterin, ging im Rückblick auf das vergangene Jahr und besonders auf das Landesjugendlager in der hessischen Landeshauptstadt Wiesbaden ein. Mit knapp 600 Teilnehmern war dieses eines der größte Landesjugendlager in der Geschichte der THW-Jugend Hessen. Den Delegierten stellte sie auch die Ziele und Ergebnisse vor, die der Landesjugendvorstand im vergangenen Jahr erarbeitet und erreicht hat. Zusammengefasst wurde das Jahr 2015 in einem Tätigkeitsbericht, der als Tischvorlage auslag.

 

Wie die THW-Jugend Hessen e.V. finanziell dasteht, zeigte Landesjugendgeschäftsführer Ludwig Pfahl anhand einschlägiger Zahlen, die ebenfalls dem Tätigkeitsbericht beigefügt sind. Dass die Kasse korrekt und lückenlos geführt wurde, bestätigten die Kassenprüfer Marcus Paulsen (Marburg) sowie Sven Möller (Bad Hersfeld).

Seit geraumer Zeit war die Stelle des Landesjugendleiters bei der TIMG 0465HW-Jugend Hessen e.V. unbesetzt, sodass auch in diesem Jahr erneut zu einer Wahl aufgerufen wurde. Sylvio Hertwig (OV Melsungen) kandidierte in diesem Jahr um dieses Amt und wurde auch zum Landesjugendleiter von Hessen gewählt. Plasberg thematisierte aber auch die anstehende Neuwahl im kommenden Jahr. Hier kündigten einige Vorstandsmitglieder bereits an, nicht mehr zu kandidieren. Somit sind die hessischen Jugendgruppen nun aufgefordert, sich Gedanken über die Nachbesetzung dieser Positionen zu machen und Wahlvorschläge einzureichen.

 

Im Anschluss an die Berichte (Seminare und Leistungsabzeichen) stellte Iris Plasberg das Projekt „Demokratie und Integration – Mitwirkung auf breiter Basis“ vor. Hier geht es um ein Projekt des Bundesinnenministeriums, an dem sich die THW-Jugend Hessen e.V. im Jahr 2016 beteiligt. Ausführlichere Informationen folgen hierzu in nächster Zeit auf der Homepage: www.thw-jugend-hessen.de

Anschließend ging es an die Thementische, die sich mit den Themen: „Vorstandsarbeit auf Landesebene“, „Demokratie und Integration“, „Seminare“, „Ausbildung & Leistungsabzeichen“, „Freizeitangebote auf Landesebene“ sowie der „Problemstellungen in der Jugendarbeit“ befassten.

Es folgte das gemeinsame Mittagessen, an dieser Stelle vielen Dank an das Catering-Team von fresh and fit aus Langgöns.

Anschließend wurden die Ergebnisse der Thementische den Delegierten vorgestellt.

Mit der Verteilung der diesjährigen Jahresgabe, zwei lebensmittelechte Klappboxen für z. B. Lunchpakete sowie einem Navigationssystem für jede Jugendgruppe, endete der Landesjugendausschuss um 14:30 Uhr.